Ethik

Dem permakulturellen Gestaltungsansatz liegt eine Ethik zugrunde, die in anderen planerischen Ansätzen in dieser Form nicht zu finden ist.

Permakultur macht sich zur Aufgabe, folgenden drei Aspekten Rechnung zu tragen:Ethics

  • Sorge um die Erde (Earth Care)

  • Sorge um den Menschen (People Care)

  • Gerechtes Verteilen und Nutzen von Ressourcen (Fair Shares)

Entsprechend der Nachhaltigkeitsdefinition streben permakulturell gestaltete Systeme an, in der Gegenwart und für nachfolgende Generationen von Lebenwesen allen die gleichen Lebensbedingungen zu ermöglichen und zu hinterlassen, wie wir sie vorfinden. Dabei geht es nicht um die Verbreitung des westlichen, nicht nachhaltigen Lebensstandards auf alle Regionen der Erde, sondern um ein Bewusstsein für herrschende Ungerechtigkeiten und um das Aufzeigen und Etablieren von Alternativen.